Die WohnungswirtschaftBayern

Allgemein

Welchen Beitrag können Wohnungsunternehmen freiwillig leisten – wozu können sie verpflichtet werden?

Im Grundsatz gilt die Privatautonomie, so dass eine Verpflichtung der Wohnungsunternehmen nicht besteht. Gesetzesvorhaben wie in Hamburg und Berlin, nach denen Immobilien ggf. für die Unterbringung von Flüchtlingen beschlagnahmt werden können werden in Bayern abgelehnt. Vor dem Hintergrund ihrer sozialen Verantwortung entscheiden sich Wohnungsunternehmen in unserem Mitgliederkreis häufig freiwillig für Beiträge zur Flüchtlingsunterbringung. Die Palette an Leistungen ist hierbei weit, vgl. auch Praxisbeispiele unter IV.