Die WohnungswirtschaftBayern

Hausbewirtschaftung

NEU! Grün- und Grauflächen intelligent gestalten und bezahlbare Lösungen erreichen

Bezahlbare Wohnungen sind vielerorts Mangelware. Zusätzlich führt die Betriebskostenabrechnung, als „zweite Miete“, zu einer Belastung für die Mieter.

Zu den Betriebskosten zählt auch die Pflege und Betreuung der Grünflächen und Grauflächen im Wohnungsbau, die durch Hochwertigkeit zwar zum Erscheinungsbild der Wohnanlagen beitragen und deren Vermietbarkeit gewährleisten, gleichzeitig aber die Mieter belasten. 

Zusätzlich setzen Kommunen aber auch auf die Außenanlagen im Wohnungsbau, um zukünftig die Bedürfnisse der Stadtbewohner nach grüner Infrastruktur zu decken. Die Erhöhung der Biodiversität und die Abmilderung der Folgen des Klimawandels soll auch durch die Gestaltung der Grün- und Grauflächen im Wohnungsbau (mit Folgen für die Pflege und Folgen für die Betriebskosten) aufgefangen werden.

Vielen Verantwortlichen für den Wohnungsbau kommt das der Quadratur des Kreises gleich. Sie suchen Lösungswege aus diesem Dilemma. Lösungswege, die dieses Seminar aufzeigen will. Es soll eine Anleitung dafür geben, wie durch intelligente Gestaltung von Grün- und Grauflächen im Wohnungsbau die Freiraumbedürfnisse der Bewohner bezahlbar gestillt werden.

Inhalte:

  • Bedeutung der Gestaltung von Außenanlagen im Wohnungsbau gegenwärtig und zukünftig
  • Folgekosten der Gestaltung von Grün- und Grauflächen im Wohnungsbau
  • Portfolio der Gestaltungselemente für Grün- und Graufläche
  • Welche Gestaltung braucht eine „gute“ Wohnanlage?
  • Welche Gestaltungselemente sind geeignet, d.h. welche Pflege ist unabdingbar, welcher Aufwand ist erforderlich, welche Kosten sind erforderlich?
  • Wer kann pflegen? Was können Hausmeister? Wofür braucht man Gärtner? Wo setzt man Firmen ein? Wie könnte die zukünftige Rolle von Mietern sein?
  • Was ist bei welchen Akteuren zu beachten?
  • Welche Möglichkeiten der Kostensenkung gibt es?
  • Welche Umgestaltungen sind möglich?
  • Wie kann man Folgekosten schon in der Planung berücksichtigen?
Online-Anmeldung
Datum: 30.04.2020 Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Ort: Nürnberg Tagungsort Details: Nürnberg: Arvena Park Hotel am Franken-Center, Görlitzer Straße 51 Referent: Dr. Anna Steidle, Dipl.-Ing. (Univ.), Landschaftsarchitektin, Dr. Steidle Consult, Systemisches Grünflächenmanagement, Kommunalberatung, München Teilnehmeranzahl: mindestens 12 Zielgruppe: Verantwortliche im Wohnungsbau, Verantwortliche für die Gestaltung von Grün- und Grauflächen im Wohnungsbau, Verantwortliche für die Pflege von Grün- und Grauflächen im Wohnungsbau, Facility Manager, Planer von Grün- und Grauflächen, Landschaftsarchitekten, Hausmeister Gebühren: 330,00 € für VdW-Mitglieder / 420,00 € für Nichtmitglieder sowie jeweils pro Tag eine Verpflegungspauschale von 20,00 € netto zzgl. USt. Anmeldeschluss: 15.04.2020
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.