Die WohnungswirtschaftBayern

Mietrecht

Das Mietrechtsanpassungsgesetz (Gesetz zur Ergänzung der Regelungen über die zulässige Miethöhe bei Mietbeginn und zur Anpassung der Regelungen über Modernisierung der Mietsache)

Was wird neu geregelt?

– Mietpreisbremse für die Anfangsmiete
– Mietpreisbremse nach Modernisierung
– Bagatell-Modernisierung
– Missbräuchliche Modernisierung (Bußgeld und Schadensersatz)
… sowie weitere, höchstaktuelle Entwicklungen

Seit Jahren versucht sich der Bundesgesetzgeber darin, die schon bestehenden Regelungen zur höchstzulässigen Miete an die Erfordernisse der Praxis anzupassen sowie – darüber hinaus – weitergehende neue Regelungen zur Mieterhöhung zu erlassen. Im Zentrum steht hier die rechtlich zulässige Miethöhe bei Beginn eines Mietverhältnisses, bekannt unter dem Stichwort „Mietpreisbremse“, aber auch eine Kappung im laufenden Mietverhältnis in der Situation nach Durchführung einer Modernisierung.

Das Seminar stellt die gesetzlichen Neuerungen vor. Hierbei werden zudem Fragen der Anwendung behandelt, die sich aus der Neuregelung ergeben. Der gesetzgeberische Wurf wird hierbei insbesondere auf seine Auswirkungen auf die Praxis der Wohnungsunternehmen durchleuchtet. Zur Abrundung werden weitere wichtige Themen des Wohnraummietrechts und Diskussionen hierzu vorgestellt, z.B. Schönheitsreparaturen und Verbraucherschutz, sodass die Teilnehmer einen umfassenden Überblick zu allen neuen Strömungen des Wohnraummietrechts erhalten.

Online-Anmeldung
Datum: 29.01.2019 Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Ort: Nürnberg Tagungsort Details: Nürnberg: Ramada Nürnberg Parkhotel, Münchener Straße 25 Referent: Dr. Stefan Roth, Justiziar und Mitglied im Vorstand des VdW Bayern Teilnehmeranzahl: mindestens 12 Zielgruppe: Vorstände, Geschäftsführer, Prokuristen, Abteilungsleiter Mietverwaltung Gebühren: 290,00 € für VdW-Mitglieder / 380,00 € für Nichtmitglieder Seminarnummer: 19018097 Anmeldeschluss: 22.11.2018
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.