Lade Veranstaltungen

4-tägige Fortbildung (insg. 20 Stunden) zur Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung für WEG-Verwalter gemäß MaBV

Das Seminar spricht die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der WEG–Verwaltung an. Anhand von vielen Beispielen aus der Verwalterpraxis und der Rechtsprechung werden die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Verwaltung intensiv diskutiert. Natürlich wird die aktuelle Rechtsprechung berücksichtigt!

Sie erhalten ein Zertifikat über die Inhalte dieser Veranstaltung und damit haben Sie den Sachkundenachweis nach MaBV erlangt.

Freuen Sie sich auf vier Tage voller praxisnaher Inhalte und so manche neue Erkenntnis.

Inhalte:
• Begründung von Wohnungseigentum
• Die werdende Eigentümergemeinschaft
• Teilungserklärung
• Gemeinschaftsordnung
• Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
• Instandsetzungen
• Bauliche Änderungen
• Beschlüsse und Vereinbarungen
• Privilegierte Bauvorhaben gem §20 WEG
• Anfechtung von Beschlüssen
• Die Eigentümerversammlung
• Der WEG–Verwalter
• Der Verwaltervertrag
• Der Verwaltungsbeirat
• Wirtschaftsplan
• Bestandteile des Hausgeldes
• Jahresabrechnung

Das Seminar gilt als Weiterbildung im Sinne von §15 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Sie erhalten einen entsprechenden Nachweis auf Ihrer Teilnahmebestätigung über die jeweiligen Stunden.


Referent:
Erhard Abitz, Haus- und Wohnungseigentumsverwalter, Unternehmensberater a.D. (27 Jahre Erfahrung als GF) und Fachbuchautor, Hönow. Seine fachlichen Schwerpunkte als Dozent sind u. a. das Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Grundstücksrecht.

Gebühren:
1.200 € für VdW-Mitglieder
1.400 € für Nichtmitglieder

Zielgruppe:
Alle WEG–Verwalter oder die es werden wollen

Anmeldeschluss: 07.03.2022
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.

Onlineanmeldung