10. – 12. Oktober
Reit im Winkl

Programm zum Download
Hygienehinweise zur Veranstaltung
Zum Forum WohneG (Donnerstag, 13. Oktober)

Statement Verbandsdirektoren Hans Maier & Andreas Pritschet

“Wohnungsunternehmen sollen heute vieles sein: Klimaretter, Neubau-Meister, Digital-Dienstleister, um nur einige Aufgabenfelder zu benennen. Angesichts all dieser Aufgaben besteht auch immer der Wunsch nach Austausch und die Frage: ‘Wie machen wir es?’

Unsere Veranstaltung WohWi im Dialog wird auch 2022 ihrem Namen wieder gerecht werden: Im Vordergrund steht der Dialog, der Austausch zwischen Ihnen und mit Ihnen – aber auch mit Vertreter:innen aus der Politik, wie dem Staatssekretär im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Dr. Rolf Bösinger, mit Wissenschaftler:innen und Praktiker:innen. Unsere Themen sind die Themen der Zeit: Wie bringen wir Klimaschutz und bezahlbares Wohnen zusammen? Was braucht das Wohngebäude von morgen? Wann hält die Kreislaufwirtschaft am Bau Einzug?

Lassen Sie uns gemeinsam bei WohWi im Dialog 2022 nach Antworten suchen – als die Branche, die 1,4 Millionen Menschen in Bayern ein bezahlbares Zuhause gibt. Wir freuen uns auf Sie!

Gemeinsam neue Antworten finden

Austausch steht im Zentrum
Eine nahezu unüberschaubare Anzahl an Themen findet den Weg auf die Schreibtische von Vorständ:innen und Geschäftsführer:innen bayerischer Wohnungsunternehmen. Bei WohWi im Dialog 2022 möchten wir gemeinsam über die aktuellen Herausforderungen sprechen.

Den Auftakt macht am Montag, 10. Oktober das Thema “Zukunft des bezahlbaren Wohnens”. Als Impulsgeber und Gesprächspartner erwarten wir Dr. Rolf Bösinger, Staatssekretär im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Ingrid Simet, Ministerialdirektorin, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, Prof. Werner Lang vom Lehrstuhl für energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen der TU München sowie Axel Gedaschko, Präsident des GdW.

Am Dienstag, 11. Oktober wenden wir uns dem Bereich Klimaschutz zu. Es erwarten Sie Berichte aus Wissenschaft und Praxis. Unter anderem wird Prof. Sven Bienert, Leiter des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg Antworten auf die Frage geben, wie vermietete Mehrfamilienhäuser fit für die Klimaneutralität gemacht werden können. Weiterhin stehen die CO2-Besteuerung und -Bilanzierung, neue Unterstützungswerkzeuge der Initiative Wohnen.2050 sowie ein Praxisbericht der Baugenossenschaft Margaretenau eG, einer Genossenschaft auf dem Weg zur Klimaneutralität, im Fokus.

Mittwoch, der 12. Oktober, steht ganz im Zeichen (bau-)technischer Fragestellungen. Am Vormittag diskutieren wir die Frage, ob und wie “einfaches bauen” aktuell gelingen kann und schauen auch in europäische Nachbarländer. Am Nachmittag steht die Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt der Veranstaltung. Unter anderem wird es um Potentiale von Recycling-Beton gehen.

Feiern am Berg – Abendveranstaltung am 10. Oktober
Mit einem kühlen Getränk in der Hand bei guten Gesprächen inmitten der Kitzbüheler Alpen den Sonnenuntergang genießen – hierzu laden wir Sie gemeinsam mit den Partnern der Wohnungswirtschaft Bayern im Zuge unserer Abendveranstaltung am 10. Oktober herzlich ein. Nach einer kurzen Busfahrt freut sich das Team der Stallenalm etwa 10 Kilometer südöstlich von Reit im Winkl am Ende unseres ersten Veranstaltungstages darauf, Sie begrüßen zu dürfen. Auf 1.400 Höhenmetern erwartet Sie alles, was es für einen goldenen Oktoberabend braucht: Gutes Essen, urige Gemütlichkeit und ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern aus Bayerns Wohnungswirtschaft.

WohWi im Dialog 2022 – Unsere Themen im Überblick

Montag, 10. Oktober
  • Zeitenwende für die Wohnungswirtschaft, Axel Gedaschko, GdW-Präsident (zugeschaltet)
  • Herausforderung Zukunft Bauen, Prof. Werner Lang, TU München
  • Gesprächsrunde mit Dr. Rolf Bösinger, Staatssekretär, Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Ingrid Simet, Ministerialdirektorin, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, Prof. Werner Lang, TU München & Hans Maier, Verbandsdirektor VdW Bayern
  • Energie für den Standort Deutschland sichern – aber wie? Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur a.D. (zugeschaltet)
  • Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg, Steigende Energiepreise – Auf was sich die Wirtschaft einstellen muss, Dr. Klaus Wohlrabe, Stellv. Leiter ifo Zentrum für Makroökonomie und Befragungen, München
  • Verhalten und Motivation in Nachpandemiezeiten, Michael Ehler, Rhetoriktrainer und Autor, Bamberg
Unsere Gesprächspartner
Dienstag, 11. Oktober
  • Klimaneutralität vermieteter Mehrfamilienhäuser – aber wie? Prof. Sven Bienert, Regensburg
  • Energieknappheit, Kostenexplosion, Fachkräftemangel: Das Mietrecht in der Krise –
    Hilft es den Vertragsparteien?
    , Dr. Stefan Roth, VdW Bayern
  • CO2-Kostenaufteilungsgesetz – Was Wohnungsunternehmen wissen müssen,
    Andreas Gissendorf, VdW Bayern
  • Wohnungsunternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität – Arbeitsberichte aus der Praxis von
    Felix Lüter, IW.2050, Tobias Saller, Baugenossenschaft Margaretenau eG, Regensburg,
    Korbinian Weisser & Sören Gruhl, VdW Bayern Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen
Unsere Gesprächspartner
Mittwoch, 12. Oktober
  • Spannungsfelder – Wie gelingt die Transformation zu mehr Nachhaltigkeit?, Daniel Schmitt-Haverkamp, Architects for Future, München
  • Normung & Gestalt – Europäischer Wohnungsbau im Vergleich, Oliver Thill, Atelier Kempe, Rotterdam (zugeschaltet)
  • “E” wie einfach – Nachhaltige Häuser bezahlbar Bauen, Gerda Peter, München
  • Kreislaufwirtschaft – Verwerten vor beseitigen, Walter Feeß, Kompetenzzentrum Kreislaufwirtschaft Kirchheim/Teck
  • Zukunftsfähig Bauen – Das Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG) als Instrument der Qualitätssicherung, Sabine Dorn-Pfahler, Löhnert | Dorn-Pfahler | Dalkowski Architekt & Ingenieure PartGmbB, Berlin
  • Energie- und Klimapolitik – Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft, Michel Böhm, GdW
Unsere Gesprächspartner

Haben Sie Fragen zu WohWi im Dialog 2022?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Dr.Susanne Koch
Referentin Verbandsorganisation
Tjerk Wehland
Verbandsstatistik/Verbandsorganisation