Die WohnungswirtschaftBayern

Kommunikation

Schimmelbildung – erfolgreiche Kommunikation mit dem Mieter – Argumentationshilfen und Formulierungsbeispiele

Vor dem Hintergrund steigender Heizkosten kommt es in zahlreichen Wohnungen immer öfter zu Schimmelbildung. Der Mieter meldet sich dann beim Wohnungsunternehmen und ist der Ansicht, alles richtig zu machen. Bei der Begutachtung stellt sich dann häufig heraus, dass der Mieter durch falsches Heiz- und Lüftungsverhaltung für den Schaden verantwortlich ist. Bei den dann folgenden Beratungsgesprächen sind die Mieter oft beratungsresistent und teilweise sogar aggressiv.

Das Ziel des Seminars ist es deshalb aufzuzeigen, wie man dem Mieter die Schimmelursachen und die Methoden zur Bekämpfung des Schimmels anschaulich vermittelt und dem Mieter zu einer nachhaltigen Verhaltensveränderung bewegt. Dabei werden praxisnahe Argumente und Methoden vorgestellt, mit denen die Seminarteilnehmer ihre kommunikative Sicherheit erhöhen und das Unternehmen ggf. vor den Folgen gerichtlicher Auseinandersetzungen bewahren.

Inhalte:

Strukturelle Veränderungen im Wohnungsmarkt

  • Kundenorientierung in der Wohnungswirtschaft
  • Mieter = Kunde? (Mitarbeiter als Visitenkarte des Wohnungsunternehmens)

Grundlagen der Kommunikation

  • Bedeutung der verbalen und nonverbalen Kommunikation
  • Wahrnehmung und unterschiedliche Sichtweisen der Mieter
  • Umgang mit Aggressionen und Ängsten

Kommunikative Lösungsansätze im Schimmelberatungsgespräch

  • Aufbau des Mietergesprächs mit Argumentationshilfen, Formulierungsbeispielen und dem Mieteranschreiben
  • Einstellung, Erster Kontakt und Vorbereitung des Gesprächs
  • Informationsphase
  • Argumentations- und Problemlösungsphase
  • Nachbetreuungsphase

Fallbeispiele und Zusammenfassung

Online-Anmeldung
Datum: 10.02.2020 Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Ort: Nürnberg Tagungsort Details: Nürnberg: Arvena Park Hotel am Franken-Center, Görlitzer Straße 51 Referent: Prof. Dr. rer. pol. Matthias Neu, Dipl.-Kfm., Professur für BWL und Marketing an der Hochschule Darmstadt; Der Dozent verfügt über zahlreiche Erfahrungen in der Wohnungswirtschaft und ist langjährig bei den Wohnungsverbänden als Referent tätig. Teilnehmeranzahl: mindestens 12 / höchstens 30 Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter aus dem technischen und kaufmännischen Bereich, Hausmeister Gebühren: 330,00 € für VdW-Mitglieder / 420,00 € für Nichtmitglieder sowie jeweils pro Tag eine Verpflegungspauschale von 20,00 € netto zzgl. USt. Seminarnummer: 20018172 Anmeldeschluss: 03.02.2020
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.