Lade Veranstaltungen

Grundlagen der Aufzugstechnik, Normen, Gesetze und Richtlinien regeln den Betrieb und die Überwachung von Aufzugsanlagen. Dabei werden Wohnungsunternehmen und Hausverwalter vor immer größere Herausforderungen gestellt.

 Im praxisorientierten Seminar werden Sie über die Grundlagen der Aufzugstechnik sowie über Vorschriften und Gesetze zum Betrieb einer Aufzugsanlage ausführlich informiert. Ein weiterer Fokus wird auf den wirtschaftlichen Betrieb der Aufzugsanlage gerichtet: Wie können Kosten bei Wartungen reduziert werden? Wann sind Reparaturen zu teuer? Und wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Modernisierung?

Inhalte:

  • Grundlagen der Arten und Technik einer Aufzugsanlage zum einfachen Verständnis
  • Allgemeine neue Vorschriften und Gesetze zum Betrieb einer Aufzugsanlage
  • Neue Betriebssicherheitsverordnung: Die Erläuterung, der Inhalt und Umgang
  • Den sinnvollen Umgang mit einer geforderten Gefährdungsbeurteilung „GBU“
  • Welche Aufgaben hat eine „Beauftragte Person“ (ehem. Aufzugswärter)
  • Was ist zu beachten bei Reparaturen und Modernisierung einer Aufzugsanlage?
  • Wartungsverträge der unterschiedlichen Firmen verstehen und einschätzen können
  • Notwendigkeit der Notrufanlage eines Aufzuges und der unterschiedlichen Arten
  • Umgang mit den Prüforganisationen für Aufzüge
  • Notwendigkeit einer GBU bei Neuerrichtung und Betrieb
  • Profitabler Umgang der Immobilienverwaltung mit einem Aufzug im Innen-/Außenverhältnis

Referent:
Andreas Krupp, B.A. Real Estate, Dipl. Sachverständiger (DIA), Geschäftsführer einer Hausverwaltung

Gebühren:
330,00 € für VdW-Mitglieder
420,00 € für Nichtmitglieder
sowie jeweils pro Tag eine Verpflegungspauschale von 20,00 € netto zzgl. USt.

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Vorstände, Mitarbeiter aus Wohnungsunternehmen, Bauträger, Hausverwalter, Hausmeister

Anmeldeschluss: 26.05.2021
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.

Onlineanmeldung