Lade Veranstaltungen

Immer wieder werden Bauvorhaben teurer als erwartet bzw. ihre Realisierung verzögert sich. Gerade in einer Zeit ausgelasteter Baupartner und Handwerker sowie steigender Baupreise wird das Baukostencontrolling zum Nadelöhr für den Erfolg eines Bauprojektes.

In diesem Seminar geht es zum einen um die Grundlagen des Baukostencontrollings, aber auch um die Organisation bzw. um Instrumente, um Baukosten erfolgreich steuern zu können.

Inhalte:
• Sinn und Zweck des Baukostencontrollings
• Systematik des Baukostencontrollings
• Kostenstrukturen, Kostengruppen
• Baukostenentwicklung
• Gesetzliche Grundlagen
• Effizientes Kostenmanagement
• Kosteneinflussfaktoren
• Baukostencontrolling in der Bauausführung
• Instrumente zum Gegensteuern
• Budgeterstellung und Budgetabgleich

Das Seminar gilt als Weiterbildung im Sinne von §15 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Sie erhalten einen entsprechenden Nachweis auf Ihrer Teilnahmebestätigung über die jeweiligen Stunden.


Referentin:
Prof. Dr. rer. pol. Michaela Hellerforth, Professur an der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen, Beratungstätigkeit bei Immobilienunternehmen und Kommunen, ehemaliges Mitglied des Verwaltungsrats der BIMA, Autorin zahlreicher Fachbücher.

Gebühren:
300,00 € für VdW-Mitglieder
350,00 € für Nichtmitglieder

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Vorstände und Mitarbeiter von privaten und kommunalen Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsverwaltungen, Techniker und Kaufleute, die mit dem Bauprojektmanagement oder der Bauerstellung befasst sind, interessierte Eigentümer und Vermieter

Anmeldeschluss: 15.03.2022
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.

Onlineanmeldung