Lade Veranstaltungen

Thematisiert werden die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die Investitionsrücklagen von Wohnungsunternehmen. Wissen zum Themenkomplex Kapitalanlagen soll aufgebaut und vertieft werden, um getätigte Anlagen bewerten und mögliche Verbesserungen identifizieren zu können.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Negative Einlagenverzinsung und Inflation
• wie Unternehmen Investitionskraft entzogen wird
• Wirkung des (fehlenden) Zinseszinseffektes

Vorstellung und Funktionsweise der wichtigsten Assetklassen
• Liquidität (Sichteinlagen und Geldmarktprodukte)
• Renten, Aktien, Immobilien

Rechtliche Besonderheiten der verschiedenen Anlageformen kennenlernen
• Anleihen, Zertifikate, Aktien, Investmentfonds

Zweistufiges Einlagensicherungssystem für Sichteinlagen
• gesetzliche Einlagensicherung, freiwillige Einlagensicherung

Bewertung der aktuellen Kapitalmarktsituation
• Geldmarkt, Rentenmarkt, Aktienmarkt, Immobilienmarkt

Anlagekonzepte für die Wohnungswirtschaft
• Erarbeitung mit den Teilnehmern
• (versteckte) Kosten bei der Geldanlage

Lernziele:
• die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die Investitionsrücklagen von Wohnungsunternehmen erkennen
• praxisrelevantes Wissen im Bereich Kapitalanlagen aufbauen und vertiefen
• die im Unternehmen getätigten Kapitalanlagen grundlegend bewerten können
• Optimierungsbedarf erkennen und Lösungen erarbeiten können


Referent:
Olaf Havemann, Anlageberater, Geschäftsführer der Havemann Anlageberatung GmbH, Potsdam

Gebühren:
330,00 € für VdW-Mitglieder
420,00 € für Nichtmitglieder
sowie jeweils pro Tag eine Verpflegungspauschale von 20,00 € netto zzgl. USt.

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Vorstände, Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Finanzen

Anmeldeschluss: 28.04.2022
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.

Onlineanmeldung