Lade Veranstaltungen

Die Digitalisierung ist eines der Themen, die die ganze Gesellschaft nachhaltig verändern wird. Gerade der Wohnungswirtschaft wird immer wieder vorgeworfen, den Entwicklungen hinterherzuhinken. In dieser Veranstaltung werden Ihnen die wichtigsten Begriffe rund um die Digitalisierung vermittelt und Ansätze und Trends vorgestellt. Dazu dient auch der Blick über den Tellerrand: Wie digitalisieren sich andere Unternehmen? Wo liegen die Gefahren der Digitalisierung, zumal in einem Bereich, in dem jeden Tag große Mengen personenbezogener Daten verarbeitet werden? Wie kann ein Unternehmen in die Digitalisierung einsteigen? Welche Prozesse sind zu beachten?

Inhalte:

  • Strukturwandel in der Immobilienbranche: Einführung, Trends und Begriffe, u.a. Smart Metering, Smart Home, künstliche Intelligenz, Internet of Things, Virtual Reality, Blockchain, Big Data, digitale Ökosysteme
  • Prozessoptimierung und Digitalisierung anhand von Beispielen
  • Digitalisierung in verschiedenen Bereichen der Wohnungswirtschaft:
    – Das Produkt Immobilie und Digitalisierung, digitale Lösungen, BIM und Co.
    – Kundenperspektive bei der Digitalisierung: Neue Kundenkommunikation, neue Informationswege: Einsatz moderner Medien & Technologien
    – Partnerperspektive: FinTechs, PropTechs und Co. und weitere Digitalisierungsansätze im Finanzierungsgeschäft
  • Veränderung der Geschäftsmodelle, Best Practise
  • IT und Sicherheit

Das Seminar gilt als Weiterbildung im Sinne von §15 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Sie erhalten einen entsprechenden Nachweis auf Ihrer Teilnahmebestätigung über die jeweiligen Stunden.


Referentin:
Prof. Dr. rer. pol. Michaela Hellerforth, Professur an der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen, Beratungstätigkeit bei Immobilienunternehmen und Kommunen, ehemaliges Mitglied des Verwaltungsrats der BIMA, Autorin zahlreicher Fachbücher.

Gebühren:
300,00 € für VdW-Mitglieder
350,00 € für Nichtmitglieder

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Vorstände und Mitarbeiter von privaten und kommunalen Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsverwaltungen, Eigentümer und Vermieter, Makler und Bauträger, Projektentwickler.

Anmeldeschluss: 20.01.2022
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.

Onlineanmeldung