Lade Veranstaltungen

Beinahe ist man des Begriffs „Nachhaltigkeit“ überdrüssig so oft liest und hört man ihn. Was für Ansätze gehören aber wirklich dazu? Welche gesetzlichen Anforderungen sind zu beachten und wie kann ein Wohnungsunternehmen nicht nur nachhaltig agieren, sondern auch die Kosten im Griff halten.

Inhalte:
• Nachhaltigkeit: Was steckt hinter dem schillernden Begriff?
• Nachhaltiges Bauen: Gebäudelebenszyklus und Lebenszykluskosten, Cradle-To-Cradle, Urban Mining, neue gesetzliche Vorschriften, u.a. GEG-Anpassung, wichtige Kennzahlen
• Nachhaltiges Sanieren: Möglichkeiten und Kosten
• Fördermittel, insbesondere BEG, und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
• Überblick über Nachhaltigkeitszertifikate und Zertifizierungssysteme
• Nachhaltige Bestandsbewirtschaftung, insbesondere: Möglichkeiten im Energiemanagement, Monitoring System, Carbon Management, Green aid kit – Energieeinsparungen im Betrieb von Gebäuden, empirische Ergebnisse, Green Lease
• Was ist bei der Vergabe externer Dienstleistungen in den Verträgen zu beachten?
• Nachhaltige Berichterstattung: ESG, nicht finanzielle Berichterstattung – Beispiele und Herausforderungen

Das Seminar gilt als Weiterbildung im Sinne von §15 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Sie erhalten einen entsprechenden Nachweis auf Ihrer Teilnahmebestätigung über die jeweiligen Stunden.


Referentin:
Prof. Dr. rer. pol. Michaela Hellerforth, Professur an der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen, Beratungstätigkeit bei Immobilienunternehmen und Kommunen, ehemaliges Mitglied des Verwaltungsrats der BIMA, Autorin zahlreicher Fachbücher.

Gebühren:
Präsenz (vor Ort anwesend)
330,00 € für VdW-Mitglieder
420,00 € für Nichtmitglieder
sowie jeweils pro Tag eine Verpflegungspauschale von 20,00 € netto zzgl. USt.

Hybrid (beim Präsenzseminar online zugeschaltet)
300,00 für VdW-Mitglieder
350,00 für Nichtmitglieder

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Vorstände und Mitarbeiter von privaten und kommunalen Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsverwaltungen, Eigentümer und Vermieter, Makler und Bauträger.

Anmeldeschluss: 10.05.2022
Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie erst nach Anmeldeschluss.

Onlineanmeldung