Die WohnungswirtschaftBayern

Landeswettbewerb 2019 für den Wohnungsbau in Bayern

Der verantwortungsbewusste Umgang mit dem knappen Gut Bauland beschäftigt Unternehmen, Politik und Gesellschaft. Unter dem Titel „Lückenfüller – Besser Wohnen durch Wachstum nach innen“ sucht das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bauen und Verkehr unter Mitwirkung der bayerischen Architektenkammer und des VdW Bayern beim diesjährigen Landeswettbewerb nach vorbildlichen Projekten der Innenentwicklung.

Alle wichtigen Infos zum Landeswettbewerb finden Sie im Folgenden zusammengefasst.

Einsendeschluss: 11. November 2019 an das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Gebäudetyp: Wohngebäude, frei finanziert und gefördert

Wettbewerbstyp: Architekten- und Bauherrenpreis

Zulassungsbereich: Bayern

Auslober: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr in Zusammenarbeit mit der Bayerischer Architektenkammer und dem Verband bayerischer Wohnungsunternehmen VdW

Teilnehmer: Architektinnen/Architekten und Bauherrinnen/Bauherren

Preise: Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am 27. Januar 2020 durch Staatsminister Dr. Hans Reichhart

Unterlagen: Die Wettbewerbsunterlagen können ab dem 4. September 2019 im Internet unter www.wohnen.bayern.de bei „Aktuell“ abgerufen werden.

Wettbewerbsgegenstand: Im Landeswettbewerb 2019 richtet den Blick auf die bestehenden, innerörtlichen Flächenreserven und deren Bebauung mit hochwertigem Wohnraum. Wie werden in Zeiten knappen Baulands Bestandflächen optimal genutzt? Wie entstehen innovative Wohnräume durch Umwandlung bestehender Nutzungen? Der Landeswettbewerb 2019 sucht vorbildliche Beispiele – in der Stadt und auf dem Land -, die alle Möglichkeiten der Reaktivierung des Bestands nutzen und in den Jahren 2014 bis 2019 realisiert wurden.