Die WohnungswirtschaftBayern

Bundesregierung plant Förderung von bezahlbarem Wohnraum zu verstärken

Bundesbauministerin Barbara Hendricks strebt an, die Bundesmittel für die soziale Wohnraumförderung auf zwei Milliarden Euro jährlich zu erhöhen. Die Wohnungswirtschaft begrüßt Vorschläge der Bundesbauministerin für mehr bezahlbaren Wohnraum.

„Infolge der hohen Zuwanderung ist von einem Bedarf von mindestens 350.000 Wohnungen jährlich auszugehen“, erklärte Bundesbauministerin Barbara Hendricks bei ihrer Pressekonferenz in Berlin. Für den Zeitraum 2016 bis 2019 hat die Bundesregierung deshalb die Mittel für den sozialen Wohnungsbau um 500 Millionen Euro auf eine Milliarde Euro jährlich erhöht. Die Ministerin sprach sich dafür aus, die Gelder für den sozialen Wohnungsbau nochmals zu verdoppeln. Sie strebe eine Summe von zwei Milliarden Euro jährlich bis 2020 an, so Hendricks.

 Pressemitteilung der Bundesregierung