Die WohnungswirtschaftBayern

Wohnungswirtschaft legt ausführliche Bewertung des Koalitionsvertrags von Union und SPD vor

Berlin – „Der Worte sind jetzt genug gewechselt, jetzt kommt es auf die Taten an. Wir wollen mehr Spatenstiche für mehr bezahlbaren Wohnraum. Heimat schaffen.“ Das erklärte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, anlässlich der Veröffentlichung einer ausführlichen Bewertung des Koalitionsvertrags „Ein neuer Aufbruch für Europa – Eine neue Dynamik für Deutschland – Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ von CDU/CSU und SPD.

Die ausführliche Bewertung finden Sie hier